Active Sourcing

Active Sourcing

 

Active Candidate Sourcing, kurz Active Sourcing genannt, beschreibt die proaktive Rekrutierung von geeigneten Bewerbern.

Während bei klassischen Stellenausschreibungen die Personalleiter passiv bleiben und den Eingang von Bewerbungen abwarten, wird beim Active Sourcing direkt auf potentielle Arbeitnehmer zugegangen, um diese für das Unternehmen zu gewinnen.

Soziale Netzwerke und Karrierenetzwerke, wie beispielsweise Xing, eignen sich besonders gut für Active Sourcing, da Personaler hier unter allen Nutzern die passenden Kandidaten herausfiltern und kontaktieren können. Da neben aktiv Suchenden auch passiv Suchende durch Active Sourcing rekrutiert werden können, erhöht sich der Kandidatenpool für den Personaler entsprechend.

Active Sourcing wird nicht nur online betrieben, sondern kann auch offline genutzt werden. Grund für das Herantreten der Unternehmen an Arbeitskräfte ist der seit längerem auf dem Markt herrschende Fachkräftemangel. Dieser zwingt die Personalverantwortlichen, im sogenannten „war for talents“ mit anderen Unternehmen um qualifizierte Mitarbeiter zu konkurrieren.


Autor: Anna Becker
Anna Becker ist Treiber der Innovation im HR Bereich von BONAGO – seit ihrem Einstieg ist sie dafür bekannt, die neuesten Entwicklungen im Personalbereich vorzustellen und zu etablieren. Mittlerweile gilt sie als Expertin für Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterbelohnung und Social Recognition. Anna Beckers favorisierte Maßnahme zur Mitarbeiterbindung ist die MitarbeiterCARD, weshalb sie ihre neuen Erkenntnisse und Ideen zur Verbesserung stets an die Kollegen weitergibt. Ihr Wissen verbreitet sie nicht nur auf dem BONAGO-Blog, Events wie die Zukunft Personal und Business Netzwerke sind ihre zweite Heimat.
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: