Bonus zum Gehalt

Inhalt:

Bonus zum Gehalt

Nicht immer sind Lohn- und Gehaltsanteile, die man vom Arbeitgeber erhält, lohnsteuerpflichtig. So gibt es Gehaltzugaben, die steuerfrei sind und damit auch bei der Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge nicht berührt werden.

Gehaltszugaben sind per Gesetz bis zu einem bestimmten Wert steuerfrei. Das ist der sogenannte Freibetrag für steuerfreie Sachzugaben, welcher bei 44 EUR pro Monat liegt (der steuerfreie Sachbezug wird ab dem 01.01.2022 auf 50 Euro pro Monat erhöht). Geldprämien sind zu versteuern, weshalb Zugaben in Form von Gutscheinen alternativ eingesetzt werden können. Neben den monatlichen 44 EUR (der steuerfreie Sachbezug wird ab dem 01.01.2022 auf 50 Euro pro Monat erhöht) gibt es noch weitere Möglichkeiten, Mitarbeitern zusätzliche Belohnungen zukommen zu lassen. So können 60 EUR für persönliche Anlässe zugegeben werden. Das sind Anlässe wie Geburtstag, Hochzeit oder die Geburt eines Kindes. Dieser Bonus zum Gehalt ist bis zu dreimal im Jahr möglich.

In unserer Übersicht haben wir für Sie die unterschiedlichen Anlässe zusammengestellt:

 

Zuschusstabelle

 

Fallstudien, aktuelle Artikel und vieles mehr:

Das könnte Sie noch interessieren





AutorIn:

Anna Becker

Anna Becker ist Treiber der Innovation im HR Bereich von BONAGO – seit ihrem Einstieg ist sie dafür bekannt, die neuesten Entwicklungen im Personalbereich vorzustellen und zu etablieren. Mittlerweile gilt sie als Expertin für Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterbelohnung und Social Recognition. Anna Beckers favorisierte Maßnahme zur Mitarbeiterbindung ist die MitarbeiterCARD, weshalb sie ihre neuen Erkenntnisse und Ideen zur Verbesserung stets an die Kollegen weitergibt. Ihr Wissen verbreitet sie nicht nur auf dem BONAGO-Blog, Events wie die Zukunft Personal und Business Netzwerke sind ihre zweite Heimat.