Linksammlung für Marketing im April 2020

Die sozialen Plattformen erfreuen sich gerade in der derzeitigen Situation noch größerer Beliebtheit. Für viele Menschen, die zu Hause bleiben müssen, bieten sie eine Ablenkung vom teils trist erscheinenden Alltag. Diese bietet gerade auch die App TikTok, die sich rasant in der Social-Media-Landschaft etabliert hat und insbesondere die jüngere Generation anzieht. Aus diesem Grund muss sich auch manches Unternehmen umstrukturieren, um diese junge Zielgruppe besser erreichen zu können. Trotz der teilweise noch stark ausgeprägten Skepsis vieler Unternehmen gegenüber Social Media, stecken hierin große Potenziale. Wie Unternehmen TikTok als Marketingtool zur Erreichung strategischer Ziele nutzen können, welche Brands TikTok bereits erfolgreich nutzen und was es zu beachten gilt, lesen Sie hier:


 

TikTok erklärt

Die soziale Plattform TikTok hat sich in den letzten Jahren immer stärker am Markt etabliert, die Nutzerzahlen steigen weiter an und gerade in der derzeitigen Krisensituation vertreiben sich User ihre Zeit mit der App. Doch was genau ist TikTok eigentlich?

Diese Frage beantwortet der folgende Beitrag!

 


 

Warum TikTok für Jugendliche so spannend ist

Die Möglichkeit online Kreativität ausdrücken zu können und diese sofort mit einer breiten Masse teilen zu können, ist das Erfolgskonzept vieler sozialen Plattformen. Besonders Jugendliche, welche mit der Digitalisierung und dem Internet aufgewachsen sind, kommunizieren und verwirklichen sich selbst online. Die Plattform TikTok ist genau deshalb so spannend für die jüngere Generation.

Mehr zu diesem Thema und wieso genau TikTok bei den Jüngeren so beliebt ist, lesen Sie hier.

 


 

Diese TikTok-Strategien wirken online

Einige große Unternehmen wie BMW und Otto haben die Chance von TikTok schon früh erkannt und genau dort angesetzt. Mit folgenden online Strategien und Aktionen haben sie es geschafft, eine neue Zielgruppe erfolgreich anzusprechen.

Hier geht’s zum Artikel!

 


 

 

Was man bei TikTok beachten sollte

Zwar bietet die App viele Chancen, die Unternehmen nutzen können, dennoch sollten einige Aspekte der sozialen Plattform berücksichtigt und kritisch bewertet werden.

Welche Themen das sind und welche negativen Seiten TikTok hat, lesen Sie hier.

 


Influencer Marketing auf TikTok

Das Influencer Marketing hat sich bereits auf vielen anderen Plattformen wie Youtube und Instagram als erfolgreich erwiesen. Auch auf TikTok wird dieses für die Promotion von Produkten und Marken eingesetzt. Das Unternehmen Samsung hatte vergangenes Jahr eine Influencer Kampagne auf TikTok zum Launch des neuen Galaxy umgesetzt, die als optimales Beispiel dienen kann.

Im folgenden Artikel aus 2019 wird detaillierter auf die durchgeführte Kampagne eingegangen.

 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

TikTok Marketing – von Lip Sync zur großen Bühne

TikTok ist eine der erfolgreichsten Apps weltweit, wurde insgesamt mehr als 1,2 Milliarden Mal heruntergeladen und verzeichnet 800 Millionen aktive Nutzer Registrierungen. Die Hälfte der monatlich aktiven Nutzer stammen aus China, die anderen 50 Prozent verteilen sich auf 150 weitere Länder. Allein in Deutschland sind rund 5,5 Millionen aktive Nutzer verzeichnet, diese rufen die Plattform durchschnittlich zehn Mal täglich auf und verbringen rund 50 Minuten pro Tag auf der Plattform.

Namenstagsmailing

Ein Gruß zum Namenstag erlaubt es, durch eine ungewöhnliche und sehr individuelle Ansprache den Kunden zu begeistern. Durchdachte Kommunikation in der Namenstagsmail (bspw. Angebot, ein Incentive am POS abholen) kann zusätzlich für Kundenaktivierung sorgen.