Linksammlung für Marketing im Mai 2019

Welche Details gilt es für eine präzisiere Zielgruppenanalyse zu beachten? Ab wann wird Content von Influencern als Werbung angesehen? Mit diesen spannenden Fragestellungen sowie weiteren interessanten Themen aus den Bereichen Social Media und Markenschutz befasst sich unsere aktuelle Linksammlung fürs Marketing im Mai.

Wir haben für Sie relevante Artikel zum Thema zusammengestellt:

 


 

 

Eines steht fest: Handelt es sich bei einem Post eines Influencers auf seinem kommerziellen Account um Werbung, muss diese als solche gekennzeichnet werden, ansonsten drohen saftige Strafen. (internetworld) 

Ein Influencer ist eine Person, welche die kommerzielle Vermarktung des eigenen Images zum Geschäftsmodell gemacht hat. So viel ist klar – aber wann handelt es sich um Werbung und wann um redaktionelle Inhalte oder Meinungen? Zwei Gerichte haben sich mit dieser Frage auseinandergesetzt und kommen zu unterschiedlichen Bewertungen.

Hier geht’s zum Artikel!

 


 

 

Rechtliche Tipps & Tricks im Umgang mit Social Media: Whatsapp, Instagram, Facebook & Co. (W&V)

Im W&V-Interview beleuchtet ein IT-Fachanwalt die rechtliche Perspektive von Social Media-Aktivitäten und potenzielle Stolpersteine hierbei. Eine Empfehlung lautet: Überblick über die wichtigsten rechtlichen Aspekte verschaffen und auf dem Laufenden bleiben.

Hier geht’s zum Artikel!

 


 

 

Verbraucher wollen mehr Schutz von Markenanbietern (e-commerce magazin)

Der Artikel setzt sich mit einigen zentralen Ergebnissen der Studie „Global Online Shopping Survey 2018: Facts, Figures and Fakery“ auseinander und fördert hierbei Interessantes zu Tage. Die Wahrnehmung und das Vertrauen beim Onlineshopping scheinen bei einigen Kanälen von der tatsächlichen Situation abzuweichen. Hinzu kommen die Auswirkungen auf eine Marke, die drohen, wenn ein Verbraucher ungewollt eine Fälschung erwirbt.

Hier geht’s zum Artikel!

 


 

 

Soziodemografie vs. Psychografie (onlinemarketing)

Bereits seit Jahren ist bekannt, dass rein soziodemografische Merkmale zur Segmentierung meist nicht mehr ausreichen und andere Ansätze hinzugezogen oder verwendet werden müssen. Der Beitrag gibt einen schnellen Überblick über einige Ideen und hält auch ein Video zum psychografischen Targeting bereit.

Hier geht’s zum Artikel!

 


 

 

So gelingt das Messen und Bewerten der Media-Kanäle (W&V)

Der zielgerichtete und effiziente Einsatz von Werbebudgets ist in Zeiten schwierigerer Zielgruppenerreichbarkeit sowie geringerer Aufmerksamkeit wichtiger denn je. Eine optimalere Ausgestaltung der Customer Journey folglich auch. Doch wie lässt sich dies erreichen? Der Beitrag gibt einen kurzen Überblick, welche Schritte zur Messung und Bewertung der Media-Kanäle erforderlich sind.

Hier geht’s zum Artikel!

 

 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Rechtsgrundlagen im Marketing: Die wichtigsten Gesetze, die Sie kennen sollten!

Welche Details gilt es für eine präzisiere Zielgruppenanalyse zu beachten? Ab wann wird Content von Influencern als Werbung angesehen? Mit diesen spannenden Fragestellungen sowie weiteren interessanten Themen aus den Bereichen Social Media und Markenschutz befasst sich unsere aktuelle Linksammlung fürs Marketing im Mai. Wir haben für Sie relevante Artikel zum Thema zusammengestellt: