20 Anlässe, die ein Dankeschön wert sind

Businessman in christmas celebration concept

 

Sicher, es gibt viele gute Gründe, sich bei seinen Mitarbeitern zu bedanken. Sie sind das „Human Capital“, das den unternehmerischen Erfolg mit Engagement, Begeisterung und Loyalität erst möglich macht. Aber im schnell getakteten Arbeitsalltag geht die Wertschätzung auch oft ebenso schnell unter, weil bereits die nächste große Herausforderung um die Ecke lauert.

Dabei kann ein persönliches Dankeschön – zeitnah im geeigneten Moment und für eine ganz spezifische Leistung ausgesprochen – so wertvoll für das gemeinsame Weiterkommen sein. Nicht nur, wenn der Druck besonders hoch ist und die Arbeitslast steigt, auch und gerade im Tagesgeschäft, wenn alles läuft. Mitarbeiter, deren Leistung auf diese Weise honoriert wird, fühlen sich „gesehen“ und in ihrer Qualität und Arbeitsweise bestätigt.

Besonders die neuen, die unerfahrenen jungen und die leicht zu verunsichernden Kollegen profitieren: Sie werden bestimmter, trauen sich mehr zu, wollen ihre Erfolge baldmöglichst wiederholen. Und „alte Hasen“ im Unternehmen erfahren, dass ihre Vorgesetzten keinesfalls etwas als selbstverständlich erachten, auch nach Jahren der Zusammenarbeit. Weil die Mitarbeiter auf direktem Weg Respekt und Wertschätzung erfahren, können sie ganz „offiziell“ stolz auf Geleistetes sein und ihre Ziele motiviert weiterverfolgen.

Eine gute Strategie gegen den Alltagsdruck ist es, das Danke sagen zu institutionalisieren und mit einer Geste der Anerkennung zu untermauern. Auf Anregung von Personalentscheidern haben wir 20 Situationen aus der Praxis zusammengetragen, die solch ein Dankeschön wert sind:

1. Der Kollege aus dem Versand bleibt abends ein paar Minuten länger, um Lieferungen für den Spätversand an den Paketdienst übergeben zu können.

2. Auf dem Heimweg fährt er regelmäßig einen Umweg, um die Post noch rechtzeitig aufzugeben.

3. Das Sekretariat weiß schon vorher, wann ein Fahrdienst/eine frische Runde Kaffee/eine Stärkung benötigt wird und organisiert alles stets reibungslos im Hintergrund.

4. Ein Produktionsteam hat stundenlang eigeninitiativ getüftelt, damit der Prozess reibungsloser abläuft.

5. Eine frische Idee mindert hohen Verschleiß oder senkt Materialkosten spürbar.

6. Der PR-Abteilung ist es wieder einmal gelungen, eine Erfolgsgeschichte zeitnah in der Presse zu lancieren.

7. Auf dem Weg zur Arbeit bringt ein Kollege frische Butterbrezeln als Grundlage für das anstrengende Morgenmeeting mit.

8. Der Frühpensionär verschiebt seinen Abschied aus dem aktiven Dienst, weil der Nachfolger noch nicht bereitsteht.

9. Ein Team macht kreative Vorschläge, wie Kunden gewonnen werden können.

10. Ein Kunde meldet sich sehr kurzfristig an. In kürzester Zeit sind relevante Arbeitsstationen präsentierbar und Meetingräume gerichtet.

11. Der Messetrubel war ziemlich anstrengend, doch die vielen Kontakte versprechen Neugeschäft für das kommende Jahr. Die Nacharbeit ist ebenso herausfordernd, wird aber in Rekordzeit erledigt.

12. Das freie Wochenende muss herhalten für die Ausarbeitung einer überzeugenden Akquisitionsstrategie.

13. Die plakative Präsentation für die Vorstandssitzung hat Überstunden erforderlich gemacht, die sich gelohnt haben.

14. Um topaktuelle Zahlen für das anstehende Budget-Meeting zusammenzubekommen, ist die Kollegin durch die Abteilungen gegangen und hat damit allen Beteiligten viel Zeit eingespart.

15. Ein Mitarbeiter ist erkrankt. Teamkollegen kümmern sich eigenständig darum, dass nichts aus seinem Aufgabenbereich liegen bleibt.

16. Eine Kollegin hat einen praktischen Leitfaden für neue Mitarbeiter entwickelt, mit dem diese sich schneller zurechtfinden können.

17. Der Außendienst beschafft ein dringend notwendiges Ersatzteil für Kunden, indem er am Freitagabend eine Extraroute fährt.

18. Ein Kunde hat sich positiv über die engagierte Betreuung eines Service-Mitglieds geäußert.

19. Mitarbeiter engagieren sich neben ihrer Arbeit freiwillig für Belange wie Sport, Umweltschutz oder ein Ehrenamt.

20. Azubis haben eine Mittagspausen-Ecke neu gestaltet oder gesunde Naschpflanzen im Unternehmenshof gepflanzt.

Unterstrichen werden solche Momente des Dankes, wenn überraschende und unerwartete Taten folgen: Wenn die Mitarbeiter beispielsweise für einen Mehrwert, den das Unternehmen durch ihren Einsatz genießt, im Gegenzug auch eine kleine Anerkennung erhalten. Dafür gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die mit wenig Aufwand und Einsatz realisiert werden können. Eine Extra-Tankfüllung, ein Wellness-Wochenende, der gemeinsame Pizzagenuss, ein Tag auf der Kartbahn, ein Kino- oder Konzertabend können hier schöne Zeichen setzen und ganz nebenbei auch andere im Betrieb positiv inspirieren.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: