Der Gallup Engagement Index – die emotionale Bindung deutscher Arbeitnehmer

Inhalt:

Der Gallup Engagement Index – die emotionale Bindung deutscher Arbeitnehmer

Für Arbeitgeber stellt die zunehmende Arbeitnehmerfluktuation eine große Herausforderung dar. Unternehmen müssen sich die Frage stellen, wie sie gut ausgebildete und qualifizierte Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen binden können. Antworten finden sie unter anderem im Gallup Engagement Index 2017. Die jährlich durchgeführte Studie untersucht die Stärke der emotionalen Bindung deutscher ArbeitnehmerInnen an ihr derzeitiges Unternehmen und erschien zuletzt am 22. März 2017.

Repräsentativ für die Arbeitnehmerschaft in Deutschland wurden per Zufallsprinzip 1.413 Personen ab 18 Jahren in einem computergestützten Telefoninterview zur Stärke ihrer emotionalen Bindung befragt. Die Messung erfolgte anhand der Zustimmung zu zwölf Aussagen zum Arbeitsplatz und -umfeld des aktuellen Arbeitgebers der Befragten. Eine Einteilung in drei Kategorien mit „hoher Bindung“, „geringer Bindung“ und „keiner Bindung“ ermöglichte eine einfache Auswertung der Studie.

Vor allem im Hinblick auf die Arbeitnehmerfluktuation lässt sich aus den Ergebnissen erkennen, dass Mitarbeiter mit einer hohen emotionalen Bindung dem Unternehmen auch länger treu bleiben. 84% der Befragten wollen mindestens noch drei weitere Jahre im Unternehmen bleiben, während 31% der Mitarbeiter ohne Bindung sich in drei Jahren nicht mehr im Unternehmen sehen. Eine alarmierende Erkenntnis für alle Arbeitgeber, denn in Zeiten des Fachkräftemangels ist die Fluktuation der Mitarbeiter besonders teuer.

Aus gesundheitlicher Sicht ist besonders erfreulich, dass 81% aller Mitarbeiter mit einer hohen Bindung Spaß an ihrer Arbeit haben und sich deutlich weniger gestresst fühlen als bindungslose Mitarbeiter. Erstaunlich ist jedoch, dass 77% aller Befragten auf die Frage, ob sie im derzeitigen Unternehmen weiterarbeiten würden, wenn sie nicht mehr auf das Geld angewiesen wären, mit „Ja“ antworteten. Dies spricht deutlich für den Arbeitswillen und die Motivation der Arbeitnehmer. Höchste Zeit also die Mitarbeiterbindung zu stärken, um so hochmotiviertes Personal langfristig im Unternehmen zu halten.

Für zufriedene Mitarbeiter sind Anerkennung und Wertschätzung nächsthöhere Ziele, die ein Unternehmen erfüllen sollte. Für Unternehmen ist es daher ratsam, verstärkt in Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung zu investieren.

 

Quelle: Gallup Engagement Index 2016

Fallstudien, aktuelle Artikel und vieles mehr:

Das könnte Sie noch interessieren





AutorIn:

Anna Becker

Anna Becker ist Treiber der Innovation im HR Bereich von BONAGO – seit ihrem Einstieg ist sie dafür bekannt, die neuesten Entwicklungen im Personalbereich vorzustellen und zu etablieren. Mittlerweile gilt sie als Expertin für Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterbelohnung und Social Recognition. Anna Beckers favorisierte Maßnahme zur Mitarbeiterbindung ist die MitarbeiterCARD, weshalb sie ihre neuen Erkenntnisse und Ideen zur Verbesserung stets an die Kollegen weitergibt. Ihr Wissen verbreitet sie nicht nur auf dem BONAGO-Blog, Events wie die Zukunft Personal und Business Netzwerke sind ihre zweite Heimat.