Fallstudie: Kundenbindung im Versandhandel

Fallstduei VH

Höhere Warenkörbe im Versandhandel mit Restaurantgutscheinen

Die Fallstudie richtet sich an Entscheider im Bereich Marketing und Vertrieb, die nach passenden Lösungen im Bereich Kundenbindung suchen um den Kundenwert optimal auszuschöpfen. Der Erfolgsdruck für Marketingkampagnen nimmt stetig zu – nicht zuletzt wegen steigendem Wettbewerb, sinkenden Budgets und der zunehmenden Unberechenbarkeit der Kunden. Damit wird die langfristige Bindung von wertvollen Bestandskunden und deren Aktivierung zum Wiederkauf bzw. Up-/Crossselling immer wichtiger.

Diese Fallstudie zeigt wie unser Kunde, ein großer Versandhändler aus Deutschland mit sehr hoher Markenbekanntheit, durch eine Valentinskampagne mit der passenden Zugabe diese Ziele erreichen konnte. Der Einsatz von Restaurantgutscheinen bzw. der RestaurantCARD überzeugte auch im Test gegenüber alternativen Promotionansätzen. Im Ergebnis wurde eine deutliche Warenkorbsteigerung bei Bestandskunden erreicht und im gleichen Zuge eine Stärkung der Bindung an das Unternehmen.

Wenn Sie die gesamte Fallstudie kostenlos erhalten möchten, fordern Sie diese über unser Kontaktformular an und wir senden Ihnen diese per Mail zu.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Ausgabe unserer Fallstudien an Nicht-Berechtigte und Dienstleister im Bereich Incentives, Prämien und Zugaben ausgeschlossen ist.

Kontakt Longlead - Download

  • * Erforderliche Angaben
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Merken

Merken

Merken

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Studienergebnisse: Gutschein Index 2017

Die Fördergesellschaft für Marketing e.V. am Lehrstuhl für Marketing an der Ludwig-Maximilians-Universität München führte 2015, mit Unterstützung der BONAGO Incentive Marketing Group GmbH, erstmalig eine deutschlandweite Studie zur Nutzung von Gutscheinen und Coupons im Marketing durch.