MitarbeiterCARD – Mitarbeiter binden

Anreize schaffen: regelmäßig, gezielt und steuerfrei

Regelmäßige Zuwendungen in der Arbeit zusätzlich zum Arbeitslohn in Form einer Prämie z.B. ein Gutschein für Mitarbeiter, sorgen nicht nur dafür, dass sich Mitarbeiter an ihren Arbeitgeber bzw. den Betrieb binden, sondern auch für ein stetiges Plus an extra Motivation. Unternehmen sollten dabei vor allem auf einen transparenten Leistungsbezug achten und dies um eine anlassbezogene Prämie, wie einen Gutschein, ergänzen. Dadurch wird eine Routine bei der Arbeit vermieden und die Mitarbeiter haben klare Ziele in Bezug auf ihre Leistung vor Augen.

Die MitarbeiterCARD bietet den Zugang zu einer Art Einlöseplattform für Gutscheine des Unternehmens für seine Arbeitnehmer. Neben mehr Leistung sind mit einem Mitarbeitergutschein auch positive Nebeneffekte, wie ein Rückgang von Fehlzeiten bei der Arbeit und eine sinkende Wechselbereitschaft bei den Stellen zu erreichen. Sie steigern so gut die Produktivität des Unternehmens und reduzieren gleichzeitig Recruitingkosten, da sich Mitarbeiter binden und ihr Image als Arbeitgeber gestärkt wird. Für Arbeitnehmer stellt die Karte ein zusätzliches Identifikationsmittel mit dem Arbeitgeber dar und die fühlen sich durch die Karte, als Zuwendung, in dem Wert ihrer besonderen Leistungen zusätzlich gesehen.

Der Mitarbeitergutschein, in Form einer wiederaufladbaren Universalgutscheinkarte, ist das ideale Instrument, um ihre Angestellten regelmäßig zu motivieren und an Ihr Unternehmen zu binden – und das bis zu einem Gutscheinwert von 44 Euro monatlich steuerfrei (der steuerfreie Sachbezug wird ab dem 01.01.2022 auf einen Betrag von 50 Euro pro Monat erhöht). Ob Sie Ihre Mitarbeiter mit einem extra Shopping- oder Tankvergnügen belohnen, die BONAGO MitarbeiterCARD ist ein echtes Plus für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Viele unserer Kunden erwähnen die MitarbeiterCARD als Gehaltsextra gleich im Bewerbungsgespräch und differenzieren sich durch diese besondere Sachzuwendung von anderen Unternehmen am Bewerbermarkt. Die MitarbeiterCARD ist mehr als nur ein Gutschein für Mitarbeiter. Die Karten dienen als weiteres Mittel, um sich als Unternehmen nach außen gut zu präsentieren. Ebenso stabilisieren sie durch das regelmäßige Erfüllen von kleinen bis großen Wünschen die Beziehung des Unternehmens zu den Mitarbeitern.

Die zentralen CARD-Merkmale:

  • Wiederaufladbare Gutscheinkarte (Wert und Zeitpunkte frei wählbar)
  • Optional auch als Mitarbeiterausweis mit Gutschein-Funktion
  • Steuerbefreiter Sachbezug bis zu 44 EUR pro Monat (Der steuerfreie Sachbezug wird ab dem 01.01.2022 auf 50 Euro erhöht)
  • Anspar- und Aufteilungs-Funktion
  • Karte und Einlöse-Portal individualisierbar auf Corporate Design Ihres Unternehmens
  • Schnittstelle zu anderen Systemen vorhanden
  • Gutscheine für Mitarbeiter bequem online, mobil, telefonisch, postalisch oder per Fax einlösbar

 

Merken


Vorteile für Ihre Mitarbeiter:

Bis zu 528 EUR pro Jahr sind steuerfrei für den Arbeitnehmer (brutto=netto) und damit besser als eine Gehaltserhöhung in gleicher Höhe

Individueller Mitarbeiterausweis im praktischen Scheckkartenformat für den Geldbeutel – jederzeit griffbereit

Auswahl aus über 200 attraktiven Gutscheinpartnern in den Bereichen Reisen, Technik, Möbel, Mode u. v. m.

Beträge können direkt nach der monatlichen Aufladung ausgegeben oder über einen längeren Zeitraum angespart werden

Mehr Loyalität der Mitarbeiter gegenüber dem Arbeitgeber durch Wertschätzung in Form von einem Mitarbeitergutschein

Vorteile für Ihr Unternehmen:

 

Keine Abgabenbelastung verglichen zu einer Brutto-Gehaltserhöhung

Kontinuierlich wiederaufladbarer Mitarbeiterausweis ohne aufwendiges Belegmanagement gegenüber einzelnen Belohnungsmaßnahmen

Einlöse-Portal kann als multimediale Kommunikationsplattform für aktuelle Personalnachrichten o. ä. für die Mitarbeiter genutzt werden

Kein administrativer Mehraufwand für Sie: BONAGO übernimmt die komplette Abwicklung – von der Gestaltung über die Aufladung bis hin zum Gutscheinversand

 

Mitarbeiter binden und nachhaltig als Unternehmen davon profitieren

Unser Experten-Tipp für Sie

Aktuelle Studien zeigen, dass sich Investitionen in die emotionale Mitarbeitermotivation- und bindung auszahlen. Denn hoch motivierte Arbeitnehmer verhalten sich stärker im Sinne des Arbeitgebers. Sie verhalten sich konstruktiver, lösungsorientierter tragen deutlich mehr zur Leistungsfähigkeit des Unternehmens bei als gering motivierte. Sie haben weniger Fehlzeiten und tendieren seltener zum Arbeitgeberwechsel. Sie bringen mehr Anregungen für Verbesserungen ein und  arbeiten kundenorientierter.
Fazit: Mitarbeiterbindung trägt entscheidend zum wirtschaftlichen Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens bei.

Quelle: Gallup Engagement Index Deutschland


Diese und weitere Informationen rund um die MitarbeiterCARD finden Sie in unserer interaktiven Online-Broschüre. Dort können Sie auch bequem einen Testcode für unser System und weitere Services anfordern.


Gerne beraten wir Sie kompetent und mit Leidenschaft, um gemeinsam mit Ihnen die beste Belohnungslösung zur Mitarbeiterbindung zu entwickeln. Interessiert? Kontaktieren Sie unseren Branchenexperten, um nähere Details zu diesen Lösungen zu erfahren:

Wichtige Fragen und Antworten zur MitarbeiterCARD

Kann mein Unternehmen die auszuwählenden Gutscheinpartner für unsere Mitarbeiter anpassen?

Ja, Sie können die Gutscheinpartner-Auswahl individuell an die Bedürfnisse des Unternehmens anpassen. Es kann der Fokus auf bestimmte Kategorien wie Reisen oder Mode gelegt werden. Desweiteren ist der Ausschluss von einzelnen Gutscheinanbietern, bspw. Ihre Wettbewerber, möglich.

Wie werden Geschenke an Mitarbeiter außerhalb der Weihnachtsfeier behandelt?

Solche sind zwar als Betriebsausgaben abzugsfähig, aber beim Mitarbeiter unabhängig vom Betrag steuerpflichtig.

Die 60 EUR-Freigrenze für Aufmerksamkeiten gilt nämlich nur für einen „persönlichen“ Anlass. Weihnachten ist aber kein persönlicher Anlass.

Machen Sie also keine Weihnachtsfeier, und wollen trotzdem Ihre Mitarbeiter beschenken, müssen Sie die 44 EUR-Freigrenze für Sachbezüge (der steuerfreie Sachbezug wird ab dem 01.01.2022 auf 50 Euro erhöht) beachten.

Welche Vorteile bietet das MitarbeiterCARD-System gegenüber Prepaidkartenlösungen?

Sie haben die Möglichkeit die MitarbeiterCARD gemäß Ihren Wünschen und CI Richtlinien zu gestalten. Im Gegensatz zu Prepaidkarten, die i.d.R. Restriktionen aufweisen, sind Sie bei der Gestaltung der MitarbeiterCARD weitestgehend frei. Ein weiterer Vorteil ist die Einlöseplattform. Auch sie kann im CI angepasst werden. Durch die Möglichkeit der Integration von Bild, Text und Videoinhalte ist sie ein wirkungsvolles Kommunikationstool.

Kann ich die MitarbeiterCARD durch die Gesetzesänderung auch weiterhin für den Sachbezug meiner Mitarbeiter einsetzen?

Ja, die neue Fassung des § 8 Abs. 2 EStG nimmt Gutscheine explizit von der Bewertung als „Einnahme in Geld“ aus und lässt sie damit ausdrücklich für den Sachbezug zu. Mit Sachbezugsgutscheinen wie der MitarbeiterCARD können ausschließlich Waren oder Dienstleistungen bezogen werden. Weitere Verwendungsmöglichkeiten (z.B. Bezahlung, Überweisungen via PayPal, Bargeldabhebungen, Erwerb von Devisen) sind naturgemäß ausgeschlossen.

Ist die MitarbeiterCARD ein Gutschein?

Ja, bei allen Sachbezugsprodukten wie bspw. der „MitarbeiterCARD“, dem „MitarbeiterBON“ oder auch dem „ShoppingBON“, handelt es sich ausschließlich um Gutscheine, mit denen auch nur Waren oder Dienstleistungen bezogen werden können. Naturgemäß sind finanzielle Transaktionen (z.B. Barabhebung, Überweisung, Erwerb von Devisen) ausgeschlossen und ein Gutschein verfügt auch über keine IBAN. Zusätzlich wird vertraglich sichergestellt, dass kein Umtausch von Gutscheinen gegen Geld erfolgen kann.

Kann das Gutscheinguthaben der MitarbeiterCARD ausgezahlt werden?

Nein, eine Auszahlung oder andere Verwendungen (z.B. Bezahlfunktionen, Bargeldabhebungen o.ä.) sind mit den Sachbezugsgutscheinen von BONAGO grundsätzlich nicht möglich.