Praktikumsbericht – Leonie K. | Vertriebs-Marketing

Bewerbungsfoto leonie

 

Name: Leonie König
Hochschule: SRH Hochschule Heidelberg
Studienfach: Betriebswirtschaftslehre, B.A.
Praktikumszeitraum: 1. Februar 2015 – 31. Juli 2015
Praktikumsdauer: 6 Monate
Abteilung: Vertriebs-Marketing, Service

Warum hast du dich für ein Praktikum bei BONAGO entschieden?
Nachdem ich von dem damaligen Geschäftsführer Mark Gregg via Xing kontaktiert und auf ein Praktikum bei BONAGO aufmerksam gemacht wurde, entstand das Interesse, mir das Unternehmen genauer anzusehen. Die angebotenen Leistungen und die Möglichkeit zu einem Praktikum im Bereich B2B haben mich letztendlich überzeugt. Das Gespräch mit Marco Popp, dem Head of Marketing, verlief gut und ich freute mich darüber, das Praktikum zu absolvieren zu dürfen.

Was waren deine zentralen Aufgaben?
Ich war unter anderem für das Verfassen von Artikeln zuständig, entwarf Präsentationen und verwaltete Teilnehmerlisten von Veranstaltungen. Parallel hatte ich die Möglichkeit, die Studie mit der Hochschule Fresenius aufzuarbeiten und auch die Studie mit der LMU zu begleiten.

Gab es ein Highlight/ eine Besonderheit während des Praktikums?
Ein besonderes Highlight war die Möglichkeit, bei einer Webpräsentation zuzuhören und das Verkaufsgespräch hautnah mitzuerleben. Auch die Bearbeitung und Vermarktung der Belohnungsstudie 2015 der Hochschule Fresenius war toll und forderte viel selbstständiges Arbeiten. Die positive Resonanz der Kunden ließ die Motivation steigen.
Weitere Highlights waren die von Burda gebotenen Redaktionsführungen. Dadurch erhielt ich einen Einblick in die Redaktion des Focus, der Elle und des Playboy.

Wie verliefen die Einarbeitung und die Betreuung? Gab es regelmäßiges Feedback?
Recht schnell nach Beginn des Praktikums fanden sogenannte Umläufe statt. Durch diese wurden die verschiedenen Abteilungen vorgestellt und ein umfassendes Update hinsichtlich der Ziele im Marketing führte zu einem guten Gesamtverständnis. Eigene Projekte entwickelten sich mit der Zeit und wurden durch Feedback in der wöchentlichen Stundenbuchung optimiert.

Wie lautet dein persönliches Fazit zum Praktikum bei BONAGO?
Das Praktikum bei BONAGO hat Spaß gemacht und ich habe viel gelernt. Vor allem auch generelle Kompetenzen, wie allgemeine Formulierungen und der Umgang mit Geschäftspartnern/ -kunden sind gewachsen. Durch das Praktikum konnte ich das im Studium Gelernte auch praktisch umsetzen

Und jetzt? Was machst du im Anschluss an das Praktikum?
Was ich jetzt machen werde ist noch nicht ganz sicher und entscheidet sich in den nächsten Wochen. Entweder direkt arbeiten und später den Master draufsetzen oder weiter studieren…

Dieser Beitrag ist Teil der Artikelserie Praktikumsberichte.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Praktikantenbesuch im CHIP Testcenter

Das Computermagazin CHIP betreibt eines der größten deutschen Technik-Testcenter. Chip ist nicht nur auf dem Printmarkt, sondern auch im Online-Bereich eine etablierte Größe was Gerätetests und Software-Bereitstellung angeht. Das CHIP-Testcenter öffnete gestern für insgesamt 20 Praktikanten von Hubert Burda Media seine Pforten.