Praktikumsbericht – Mona B.

monab

 

Hochschule: Hochschule Heilbronn
Studienfach: Management und Vertrieb: Handel
Praktikumszeitraum: 1. September 2014 bis 28. Februar 2015
Praktikumsdauer: sechs Monate
Abteilung: Vertrieb

Warum hast du dich für ein Praktikum bei BONAGO entschieden?
Bevor ich mich für ein Praktikum bei BONAGO entschied, hatte ich von dieser Firma noch nie etwas gehört. Ich wurde auf XING von Mark Gregg, unserem Geschäftsführer, angeschrieben und da ich auf der Suche nach einer reizvollen und studiennahen Praktikumstelle war, antwortete ich. Nach dem ersten Kontakt informierte ich mich gleich umfassend im Netz über BONAGO und fand die Optionen sehr interessant! Ich beschloss genau dort mein Praktikum zu absolvieren. BONAGO ist ein junges, dynamisches Unternehmen, welches aber durch den Anschluss an die Hubert Burda Media Group gewachsene und stabile Strukturen lebt.

Was waren deine zentralen Aufgaben?
Meine Hauptaufgaben waren:

  • Analyse definierter Branchen zur exakten Qualifizierung von Marktpotentialen und Recherche der jeweiligen Entscheidungsträger
  • Vorbereitung, Erstellung und Durchführung von E-Mail-Kampagnen zur Leadgenerierung
  • Planung, Vorbereitung, Durchführung von Verkaufsgesprächen mit potentiellen Kunden
  • Vorbereitung und Teilnahme an externen Kundenterminen sowie eigenständige Durchführung von Verkaufsgesprächen per Telefon
  • CRM- Datenmanagement: Aufbereitung von Kundeninformationen, Datenpflege und Datenanalyse mit dem Ziel Marktpotentiale einzuschätzen und gezielte Vertriebsmaßnahmen vorzunehmen.
  • Unterstützung bei der Kundenbetreuung und Kundenberatung (schriftlich und telefonisch)
  • Eigenständige Bearbeitung von Projekten

Gab es ein Highlight/ eine Besonderheit während des Praktikums?Es gab mehrere Highlights während meines sechs monatigen Praktikums. Tolle Momente waren externe Besuchstermine, zu denen ich den Sales Director begleiten durfte. Ein zweites Highlight war die Übernahme meiner eigenen Webpräsentation für potentielle Kunden. Aber auch die gemeinsamen Aktivitäten von BONAGO, wie zum Beispiel der Besuch auf dem Oktoberfest, eine Halloweenparty im Europapark von Hubert Burda Media initiiert, oder die Weihnachtsfeier waren tolle Erlebnisse bei BONAGO.

Wie verliefen die Einarbeitung und die Betreuung? Gab es regelmäßiges Feedback?
Die Einarbeitung verlief sehr gut, ebenso die Betreuung. Ich konnte jederzeit Fragen stellen und bekam auch regelmäßig Feedback von meinem Betreuer. Aber auch das eigentliche Sales-Team half mir sehr mich schnell einzuleben und mich bei BONAGO wohl zu fühlen.

Wie lautet dein persönliches Fazit zum Praktikum bei BONAGO?
Zusammengefasst kann ich sagen, dass ich sehr viel innerhalb dieser 6 Monate bei BONAGO lernen konnte. Mein Praktikum half mir mich innerhalb der Bandbreite meines Studienganges zu orientieren. Dieses Praktikum kann ich nur empfehlen, da man eigenständiges Arbeiten lernt und unterstützt und ermutigt wird kleinere Projekte selbständig durchzuführen.

Und jetzt? Was machst du im Anschluss an das Praktikum?
Ich werde demnächst wieder an meine Hochschule zurückkehren, um dort innerhalb der nächsten zwei Semester meinen Bachelor of Arts abzuschließen.

 

Dieser Beitrag ist Teil der Artikelserie Praktikumsberichte.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Praktikantenbesuch im CHIP Testcenter

Das Computermagazin CHIP betreibt eines der größten deutschen Technik-Testcenter. Chip ist nicht nur auf dem Printmarkt, sondern auch im Online-Bereich eine etablierte Größe was Gerätetests und Software-Bereitstellung angeht. Das CHIP-Testcenter öffnete gestern für insgesamt 20 Praktikanten von Hubert Burda Media seine Pforten.