Praktikumsbericht – Rashmi K. | Marketing

Bewerbungsfoto Rashmi Kreuzer

 

Name: Rashmi Kreuzer
Hochschule: MCI Management Center Innsbruck
Studienfach: Management & Recht (Bachelor)
Praktikumszeitraum: 1. April 2015 bis 31. Juli 2015
Praktikumsdauer: 4 Monate
Abteilung: Vertriebsmarketing

Warum hast Du Dich für ein Praktikum bei BONAGO entschieden?
Über ein persönliches Anschreiben auf XING bin ich auf BONAGO und die Möglichkeit eines Praktikums aufmerksam geworden. Auf der Website von BONAGO habe ich mir dann einen ersten Überblick verschafft. Die Ideen und Konzepte rund um Belohnungen, Gutscheine und Incentives fand ich sehr ansprechend und interessant, weshalb ich mich für ein Praktikum bei BONAGO entschieden habe.

Was waren deine zentralen Aufgaben?
Durch das Praktikum bei BONAGO habe ich einige Aufgabenbereiche im Marketing kennengelernt, wie beispielsweise:

  • Datenrecherche und Pflege der Kontakte im CRM-System
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Werbematerialien (Roll-Ups, Präsentationen, Messematerial)
  • Migration von Kartenlayouts
  • Kontaktaufnahme bei Anfragen oder Aufträgen durch externe Dienstleister
  • Eigene Projekte, wie z.B. Erstellung eines Mitarbeiterhandbuchs, Erstellung einer Übersicht von potentiellen Dienstleistern für Werbematerial, Erstellung von diversen Inhalten mithilfe des Content Management Systems, etc.

Gab es ein Highlight/ eine Besonderheit während des Praktikums?
Während meines Praktikums konnte ich zwei unserer Mitarbeiter auf eine HR-Veranstaltung begleiten. Es war toll zu sehen, wie sich die zahlreichen Stunden der Vorbereitung für die Veranstaltung schlussendlich ausgezahlt haben.
Besonders interessant war auch die von Burda intern organisierte Redaktionsführung des Playboys.
Natürlich war auch das diesjährige Sommerfest in Offenburg ein absolutes Highlight. (:

Wie verliefen die Einarbeitung und die Betreuung? Gab es regelmäßiges Feedback?
Die Einarbeitung erfolgte mit Hilfe der anderen Praktikanten und meiner Betreuer ehe ich meine eigenen Aufgaben und Projekte erhalten habe. Am Anfang konnte ich bei sogenannten „Umläufen“ auch noch ein paar Eindrücke aus Aufgabenbereichen der anderen Abteilungen sammeln.
Nach 2 Monaten gab es ein erstes Zwischenfeedback, durch das ich einige Anregungen mitnehmen konnte.
Durch die wöchentlichen „Stundebuchungen“ konnte man auch stets Anregungen und Feedback zu den aktuellen Projekten einholen. Dadurch hatte ich auch stets einen Einblick in die aktuellen Aufgaben und Projekte meiner Kollegen.

Wie lautet dein persönliches Fazit zum Praktikum bei BONAGO?
Meine ersten Erfahrungen im Marketing waren interessant und aufschlussreich. Durch typische Aufgaben im Marketing, wie beispielsweise der Erstellung und Bearbeitung von Artikeln auf der Website oder den Ablauf bei der Erstellung bis hin zur Bestellung von Werbematerialien von externen Dienstleistern, konnte ich auch meine persönlichen Kompetenzen erweitern.
Zusätzlich haben freundliche und hilfsbereite Kollegen meine Zeit bei BONAGO sehr angenehm gestaltet.

Und jetzt? Was machst du im Anschluss an das Praktikum?
Nach dem Praktikum bereite ich mich auf meine Abschlussprüfung vor. Im Herbst werde ich dann mit einem anderen Studium beginnen.

Dieser Beitrag ist Teil der Artikelserie Praktikumsberichte.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: