Belohnung mit Geschenkkarten wirkt

icentives gift cards

 

Gutscheinkarten können nachweislich die Motivation der Mitarbeiter steigern, sie lösen Begeisterung aus und verstärken die Relevanz wichtiger Unternehmensziele, zusätzlich werden sie von Mitarbeitern mehr geschätzt als Geld- oder Sachprämien. In den letzten Jahren ließ sich ein Anstieg des Gebrauches von Geschenkkarten wahrnehmen. Die Verwendung lässt sich, anders als bei reinen Bargeld-Prämien, steuern und kreiert darüber hinaus eine bewusst wahrgenommene positive Erinnerung, die mit dem Unternehmen verbunden wird. Zudem bieten sie die Möglichkeit der Individualisierung im Design, Wert, sowie des Nutzungszweckes wie beispielsweise als Anerkennung einer guten Leistung oder als Aufmerksamkeit zum Geburtstag.

Von Managern aufgrund der motivationalen Stärke geschätzt, können Geschenkkarten nicht nur im Personalmanagement, sondern auch in anderen Bereichen eingesetzt werden und Nutzen schaffen:

-Re-Fokussierung auf Unternehmenszielsetzungen
-Stärkung der Corporate Culture
-Festigung von externen Beziehungen zu Geschäftspartnern, Kunden und Händlern
-Marketing und Promotionzwecke

Incentivierungsmaßnahmen gehören heutzutage zu einer unverzichtbaren Investition. Auf Basis von Kennzahlen wie ROI, return on investments, lassen sich die Erträge dieser getätigten Investitionen oftmals bestätigen.

 

Quelle: “Incentive Is in the Cards” – Training magazine, Juli/August 2012 (PDF 1.013 KB)


Autor: Anna Becker
Anna Becker ist Treiber der Innovation im HR Bereich von BONAGO – seit ihrem Einstieg ist sie dafür bekannt, die neuesten Entwicklungen im Personalbereich vorzustellen und zu etablieren. Mittlerweile gilt sie als Expertin für Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterbelohnung und Social Recognition. Anna Beckers favorisierte Maßnahme zur Mitarbeiterbindung ist die MitarbeiterCARD, weshalb sie ihre neuen Erkenntnisse und Ideen zur Verbesserung stets an die Kollegen weitergibt. Ihr Wissen verbreitet sie nicht nur auf dem BONAGO-Blog, Events wie die Zukunft Personal und Business Netzwerke sind ihre zweite Heimat.
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren: