Klara Rother übernimmt die Marketingleitung bei BONAGO

Inhalt:

Klara Rother übernimmt die Marketingleitung bei BONAGO

München Frühjahr 2017, Klara Rother übernimmt die Marketingleitung bei BONAGO und verantwortet damit die Bereiche Online- und Direktmarketing sowie die gesamte Kommunikation des Gutscheinexperten.

In ihrer neuen Position wird Rother neben der Strategie- und Budgetverantwortung, die Weiterentwicklung des Internetauftritts hinsichtlich SEO und SEA Aspekten, die Konzeption von Marketing-Kampagnen im Online- und Printbereich, die Veranstaltungsplanung sowie die Verantwortung der strategischen und inhaltlichen Positionierung übernehmen.

Die 26-Jährige studierte Management mit Fokus auf Marketing Management und Unternehmensführung an der HFWU in Nürtingen. Sie war zuletzt bei der EBD Group in Kalifornien, USA als Koordinatorin des Bereiches Partnering Services tätig, wo sie die Konzipierung von Partnering One-to-One Meetings auf internationalen Konferenzen in den USA und Europa mit bis zu 3.000 Teilnehmern managte.

Klara Rother folgt auf Marco Popp, der sich zukünftig neuen Zielen widmet, und freut sich bereits auf die Herausforderung BONAGO als Marketingleiterin zu unterstützen.
Mark Gregg, Geschäftsführer von BONAGO: „Wir freuen uns, diesen zentralen Posten mit einer Macherin wie Klara Rother besetzen zu können. Ich bin mir sicher, dass sie ihr neues Team mit großem Engagement leiten wird.“

Fallstudien, aktuelle Artikel und vieles mehr:

Das könnte Sie noch interessieren





AutorIn:

Sebastian Dieser

Seit 2013 ist Sebastian Dieser Teil von BONAGO – als Spezialist für redaktionelle Arbeit im Bereich Marketing. Zu seinen Kerngebieten gehören die Neukundengewinnung, Kundenbindung und Consumer Promotions. Als Marketing-Enthusiast ist er im ständigen Austausch mit Branchenkollegen, meist auf Messen wie der dmexco oder auf Marketing-Foren, stets auf der Suche nach dem neuesten Trend. Seine Begeisterung über etwaige Marketingtools und Incentives kann er kaum zurückhalten, sodass er schon den ein oder andere Kollegen überredet hat, seinen Lieblingsincentive - den Fotoshootinggutschein – mit ihm einzulösen.